Interessieren Dich Online-Kurse?

Edukatico wird Dich ab und zu über Neuigkeiten informieren. (Du kannst das jederzeit wieder beenden.)

Transparenzhinweis: Einige Kursanbieter unterstützen den Betrieb unseres Suchportals durch Kursbuchungs-Provisionen.

Entrepreneurship und Startups: Die Wharton Business School erklärt die Grundlagen im Online-Kurs

Ein Startup gründen. Lernen, wie ein Unternehmer zu handeln. Von der berühmten Wharton Business School gibt´s den Online-Kurs dazu!

Entrepreneurship und Startups: Die Wharton Business School erklärt die Grundlagen im Online-Kurs
Foto: startupstockphotos/pixabay

Die Wharton School an der University of Pennsylvania gilt als eine der besten Business Schools der Welt. Viele erfolgreiche Unternehmer und Manager haben hier einmal studiert – von Warren Buffet bis hin zu den Ex-CEOs von Allianz, Apple oder Philips. (Und ja, auch Donald Trump war dort Student.)

Auf der MOOC-Plattform Coursera stellt Wharton jetzt eine Serie aus fünf einzelnen MOOCs (massive open online courses) zum Thema Entrepreneurship zur Verfügung (direkt weiter zu den MOOCs).


Startups und Unternehmertum

Wenn Du schon immer Dein eigenes Unternehmen gründen wolltest oder Du Dich einfach generell für das Thema Startups und Entrepreneurship interessierst, sind diese Kurse für Dich geeignet.

Im Themenbereich Entrepreneurship, also "Unternehmertum", dreht sich alles um die zentrale Frage, wie aus einer Idee ein funktionierendes Business werden kann.

Häufig sind Fächer aus dem Bereich Unternehmensgründung und Entrepreneurship ein Bestandteil von wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen. Die Wharton Business School möchte dieses Wissen für jeden zugänglich machen und hat deswegen auf Coursera einen eigenen Entrepreneurship Schwerpunkt eingerichtet.


Die MOOC-Serie für Unternehmensgründer

Wie üblich bei Coursera sind die MOOCs in einer sogenannten "Specialization" gebündelt. Diese besteht einfach aus einer Serie von Kursen, die jedoch auch einzeln und individuell zugänglich sind.

In dieser Specialization finden sich insgesamt fünf MOOCs:

  • Entwicklung der Idee
  • Der Start
  • Wachstum
  • Finanzierung
  • Praxisprojekt ("Wharton Entrepreneurship Capstone Project")

Für den ersten MOOC wird dabei kein Vorwissen vorausgesetzt, bei den anderen sollte man idealerweise das Wissen der vorhergehenden Kurse (oder gleichwertige Vorkenntnisse) mitbringen.


Das kannst Du in den 5 MOOCs lernen

Vielleicht hast Du schon länger eine Idee für ein Business im Kopf, Du bist Dir aber nicht sicher, ob sie wirklich erfolgreich sein könnte? Oder aber Du interessierst Dich bereits konkret dafür, Dein eigenes Startup zu gründen, hast aber keine Ahnung, wie Du das anstellen sollst? 

"Develop. Launch. Grow. Fund." - In diesen Kursen kannst Du das alles lernen. Und das von einer der führenden Business Schools weltweit.


Entrepreneurship 1: Developing the Opportunity

Hier geht es zunächst um ganz grundlegende Fragen. So werden Begriffe wie Entrepreneurship und Entrepreneur definiert. Welche Voraussetzungen und Denkmuster muss ein Gründer mitbringen? Und wie lässt sich aus einer einfachen Idee die Grundlage für ein erfolgreiches Business entwickeln?

Durch diesen Kurs lernst Du, wie eine Idee identifiziert und überprüft wird und wie Du einen ersten Prototypen entwickelst. Am Ende des Kurses weißt Du auch, ob Du in die Rolle eines Unternehmensgründers passen würdest.

Ganz praktisch lernst Du hier:

- Wie Du Ideen und Chancen beurteilen kannst;

- Wie Du am besten den Markt analysierst;

- Wie Du Deine Idee testen kannst und einen Prototypen entwickelst.


Entrepreneurship 2: Launching your Start-Up

In diesem Kurs dreht sich alles darum, wie aus einem Prototypen und einer Geschäftsidee ein funktionierendes Geschäftsmodell werden kann. Wie wird ein Startup gegründet und wie ein erstes Team gemanagt? Es werden grundlegende Konzepte gelehrt, die so tatsächlich bei echten Unternehmensgründungen angewandt werden. Eher technische Fragen wie Patent- und Markenrechte werden ebenfalls hier erörtert.

Außerdem lernst Du die Ideen des Lean-Startup-Ansatzes kennen. Du lernst, was ein "Minimum Viable Product" und ein Pivot ist und wie Du diese Werkzeuge einsetzen kannst.

Zudem erfährst Du, worauf es bei einem guten Pitch wirklich ankommt und wie Du vorhandenes Kapital richtig einsetzt. Auch die Zusammenarbeit mit externen Partnern steht auf dem Plan. Am Ende des Kurses hast Du genug Wissen an der Hand, um tatsächlich ein Unternehmen zu starten. 



Entrepreneurship 3: Growth Strategies

Nach der Gründung eines Startups spielt Wachstum eine entscheidende Rolle. Lässt sich das Geschäftsmodell einfach skalieren? Wie lassen sich neue Kunden gewinnen? Und wie groß wird die Nachfrage nach dem Produkt oder der Dienstleistung in der Zukunft sein? 

Neben diesen Fragen spielt auch modernes digitales Marketing eine wichtige Rolle im Kurs. Du lernst außerdem, wie Du den richtigen Preis für Dein Angebot bestimmst, wie Du Deine Verkaufsprozesse gestalten solltest und wie Du sicherstellst, dass immer genügend Ressourcen für das weitere Wachstum des Startups vorhanden sind.

Der MOOC ist aufgeteilt in die Module:

  • Acquiring Customers and Forecasting Demand
  • Marketing and PR
  • Cost Structures, Pricing, and Tracking
  • Creating and Scaling Company Culture


Entrepreneurship 4: Financing and Profitability

Die beste Idee nützt natürlich nichts, wenn sie nicht finanziert wird. Genau darum geht es im vierten Kurs. Es werden unterschiedliche Finanzierungsmodelle vorgestellt, die ein Startup erfolgreich machen können, zum Beispiel Bootstrapping, die Aufnahme von Krediten und Wagniskapital (Venture Capital) oder auch Crowdfunding. Jede dieser Finanzierungsmethoden hat dabei Vor- und Nachteile. 

Wie eine Startup-Bewertung funktioniert und was ein Term Sheet ist, lernst Du ebenfalls in diesem MOOC. Außerdem werden mögliche Exit-Strategien für Dich als Firmengründer behandelt, zum Beispiel wenn Du Dein Unternehmen später verkaufen möchtest.


Wenn Du alle vier Kurse erfolgreich beendet hast, wird es Zeit für das Capstone Project, also das Abschlussprojekt.


Wharton Entrepreneurship Capstone Project

Im Capstone Project geht es darum, das zuvor erlernte Wissen anzuwenden. Du wirst ein Pitch Deck für ein neues Startup erstellen und dabei alle wichtigen Elemente für eine erfolgreiche Businessgründung durchspielen. Außerdem wirst Du die Decks anderer Teilnehmer unter die Lupe nehmen. Hier siehst Du Geschäftsideen und Startups durch die Augen von Investoren und lernst dabei, wie diese eine Entscheidung für oder gegen ein Investment treffen.

Im Anschluss erhalten die besten Capstone-Teilnehmer die Chance, sich bei Investoren aus dem Netzwerk der Wharton Business School vorzustellen. Vielleicht wird hier aus Deinem Capstone Project sogar ein echtes Startup?

Entrepreneurship und Startups: Die Wharton Business School erklärt die Grundlagen im Online-Kurs
Screenshot: coursera

"Turn your idea into a funded business."

Die Wharton Business School

Betreut werden die Kurse zum Thema Entrepreneurship von Professoren und Mitarbeitern der Wharton Business School. Diese gehört zur University of Pennsylvania, einer privaten Universität in den USA. Sie ist Teil der Ivy League, zu der auch andere renommierte Universitäten wie Harvard, Yale oder Princeton gehören.

Die "Penn" ist eine der ältesten Universitäten der USA. Du kannst Dir also sicher sein, von echten Experten und Koryphäen zu lernen. Und dabei gehst Du mit diesen MOOCs sogar den dortigen hohen Studiengebühren aus dem Weg.


Organisatorische Details zu den MOOCs

Jeder der Kurse und auch das Capstone Project sind in etwas mehr als einem Monat zu absolvieren. Dabei gibt es feste Termine, in denen ein MOOC belegt werden kann (ist ein Kurs gerade nicht verfügbar, startet er in der Regel sehr bald wieder neu). Jeder MOOC ist in einzelne Module unterteilt. 

Und die Kosten? Wenn Du Dich in alle Online-Kurse (also in die gesamte "Specialization") auf einmal einschreibst, kostet Dich das gesamte Paket eine monatliche Kursgebühr. Du kannst aber auch einzelne MOOCs separat belegen. Dabei ist auch das kostenlose Lernen mit den Kursen möglich (alle aktuellen Details zu den Kosten findest Du beim Kursanbieter).


Die Entrepreneurship Kurse der Wharton Business School: Dein Start als Gründer?

Ob Du das Zeug zum Unternehmer hast, wird sich erst dann zeigen, wenn Du praktische Erfahrung sammelst. Um erfolgreich zu sein, ist aber das akademische Wissen aus dem Bereich Entrepreneurship als Basis ungemein hilfreich. Die Wharton Business School vermittelt Dir dieses Wissen in den vier Kursen und dem Capstone Project.

Wenn Du die Specialization absolviert hast, solltest Du damit also schon mal die Grundlagen für Deinen Start gelegt haben. Und wer weiß, vielleicht legst Du hier den Grundstein für Deine zukünftige Karriere als Gründer?

Hier geht´s zu den Wharton-Kursen.


Edukatico ist Dein Suchportal für Online-Kurse

Die Entrepreneurship-MOOCs und tausende weitere Online-Kurse von verschiedenen Anbietern aus 22 Fachgebieten findest Du in unserem Verzeichnis (Online-Vorlesungen, MOOCs und andere Videokurse). 

Unseren Newsletter kannst Du hier bestellen. Und folge uns auch auf Facebook oder Twitter!