Interessieren Dich Online-Kurse?

Edukatico wird Dich ab und zu über Neuigkeiten informieren. (Du kannst das jederzeit wieder beenden.)

Transparenzhinweis: Einige Kursanbieter unterstützen den Betrieb unseres Suchportals durch Kursbuchungs-Provisionen.

Yoga im Online-Kurs: Kann man Yoga wirklich online lernen?

Yoga-Kurse und Übungen gibt es massenweise im Internet. Wir haben erfahrene Experten gefragt, worauf man bei der Kursauswahl achten sollte.

Yoga im Online-Kurs: Kann man Yoga wirklich online lernen?
Foto: romablack/shutterstock

Ob YouTube-Tutorial, Online-Kurs oder Online-Yogastudio: Wer die altindischen Körperübungen im Internet lernen will, hat zwar reichlich Auswahl.

Aber kann man die Übungen und Stellungen überhaupt rein online lernen? Und worauf sollte man bei der Auswahl von Online-Kursen achten?

Wir haben eine Yoga-Expertin und den Berufsverband der Yogalehrenden dazu befragt. Weiter unten findest Du außerdem eine Liste der Online-Kurse.

(Hier direkt zu den Yoga-Kursen in unserem Kursverzeichnis springen.)


"Lernvideos können Lehrer nicht ersetzen, aber ergänzen"

Die Yogalehrerin Christina von Jakubowski praktiziert selbst Yoga seit dem Alter von 15 Jahren. Heute leitet sie ein Yoga-Studio in Aachen und hat zudem eigene Online-Yogakurse erstellt. Sie schätzt am Yoga sowohl die körperlichen Übungen als auch die Meditation und denkt, dass sich jeder das herausziehen sollte, was er individuell braucht.


Edukatico: Frau von Jakubowski, warum ist Yoga eigentlich so beliebt? Es scheint ja immer mehr Yoga-Studios und auch Online-Kurse zu geben.

Christina von Jakubowski: Yoga ist eine einzigartige Tätigkeit, bei der körperliche Bewegung, Atmung, mentale Stärkung und Reflektion gefördert werden. Hierin ist Yoga Sinn-bringend und effektiv für uns auf vielen Ebenen zugleich

Außerdem verstehen immer mehr Menschen, dass jeder Yoga üben kann – ganz gleich, welche körperlichen Einschränkungen, welche Vergangenheit und welche Ideen wir mitbringen. 

Yoga ist ein unendlicher Ozean, auf dem jeder in seine eigene Windrichtung segeln kann. 


Edukatico: Kann man Yoga wirklich online lernen? Also ohne Lehrer(in), der/die einen live begleitet?

Christina von Jakubowski: Das kommt auf den Lerntyp an. Vieles kann man mittlerweile gut online lernen. Es gibt inzwischen großartige Plattformen für Online-Yoga und ein breites Angebot an Videos. Ich habe bereits Schüler im Studio gehabt, die eine erstaunlich präzise und bewusste Praxis allein durch Videos entwickelt haben. 

Und doch: irgendwann zieht es die meisten in ein Studio. Ich glaube, mit einem guten Lehrer, dem wir vertrauen, kommen wir weiter, wir können unsere Fragen stellen und finden Gleichgesinnte auf dem (Yoga-) Weg. 

Das achtsame Auge und die respektvolle Hilfestellung eines Lehrers werden Videos so schnell nicht ersetzen können, aber ergänzen. Sie helfen uns im komplexen Alltag eine regelmäßige Praxis aufzubauen.

 

"Videokurse genau prüfen und dann sehr achtsam üben"

Edukatico: Worauf sollte man als Yogaschüler besonders achten, wenn man einen Online-Kurs auswählt und belegt?

Christina von Jakubowski: Die Auswahl an Online-Kursen ist heute beinahe erdrückend. Im Prinzip findet sich von jedem Yogalehrer irgendwo ein Yogavideo. 

Daher würde ich ganz gezielt nach den Inhalten suchen: Passt das Thema des Kurses zu mir und meinen Bedürfnissen? Wenn ich beispielsweise abends vor dem Zubettgehen entstressen möchte, sollte ich gezielt nach diesem Fokus suchen. Dann habe ich am Ende auch das passende Video und einen positiven Effekt. 

Neben einer zielorientierten Suche würde ich mir immer Beschreibungen und Probevideos anschauen. Die Stimme, die Wortwahl, die Führung durch den Atem ... all diese Punkte müssen einfach passen, um ein Video genießen zu können. 

Wenn ich einen Kurs dann übe und belege, ist es wichtig, ganz achtsam zu üben. Tut mir das gut? Brauche ich eine Pause? Wie fühle ich mich nach dem Video und am Tag darauf? 

Diese Aspekte sollte der Lerner im Auge behalten, da ja kein Lehrer in Person da ist, um den Unterricht anzupassen, wenn es gut wäre. 


Edukatico: Muss man bereits Yoga-Erfahrung haben, wenn man einen Online-Kurs macht? Oder ist das auch für Anfänger möglich?

Christina von Jakubowski: Auch Anfänger können mit Online-Kursen beginnen. Vielleicht ist dieser Zugang sogar für viele Menschen einfacher als der Weg in ein Yogastudio

Bei Vorerkrankungen würde ich immer mit dem Arzt abklären, ob Yoga sinnvoll ist. 


Edukatico: Sie bieten ja selbst auch einen Online-Kurs für ein "Yoga-Wochenende" an. Was ist das Besondere an diesem Kurs?

Christina von Jakubowski: Unser Online-Kurs ist eine Art Yoga-Kurzurlaub für zu Hause. Die Praxis ist darauf ausgelegt, den Lerner durch kraftvolle und ruhige Videos wieder mehr zu seiner eigenen Mitte und in seine Kraft aus dem Inneren zu leiten. Denn die Anbindung zu dieser Kraft verlieren wir doch oft im Alltag – genauso wie unsere Bauchmuskelkraft. 

Ich glaube, die Videos sind sehr ausgewogen in Bezug auf Anspannung und Entspannung und können von jedem mit ein wenig Yogaerfahrung geübt werden. 

Außerdem haben wir ein kleines Praxis-Tagebuch angefügt, sodass auch abseits der Matte reflektiert werden kann.


Yoga im Online-Kurs: Kann man Yoga wirklich online lernen?
Foto: cocoparisienne/pixabay

Yoga-Verband: Online-Kurse zur Unterstützung der regelmäßigen Übungen

Der Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. vertritt rund 4.600 Yogalehrer in Deutschland und beschäftigt sich ebenfalls mit der Frage, ob Online-Kurse eine geeignete Lernmethode sein können. 

Hier beurteilt man die zunehmenden Online-Angebote zwar etwas kritischer:

"Yoga wird seit Jahrhunderten von LehrerInnen an SchülerInnen überliefert. Auch heute lebt Yoga in hohem Maß von der Qualität der Beziehung zwischen dem Lehrenden und den Übenden. Online-Kurse können der differenzierten Methodik und Didaktik des Yoga nicht in gleichem Maße gerecht werden."

Als Gründe für den Präsenzunterricht nennt der Verband den persönlichen Kontakt zum Yogalehrer. Auch die Überprüfung der absolvierten Übungen durch den Lehrer und die direkte Klärung von Rückfragen sei nur im Live-Kurs möglich.

Für komplette Anfänger werden Online-Kurse daher nicht unbedingt empfohlen: 

"Yoga-Lernende sollten bereits Unterricht bei einem kompetenten Yogalehrenden besucht haben, bevor sie einen Online-Kurs machen."

Online-Kurse können also den Präsenzunterricht nicht ersetzen. Allerdings könnten laut Berufsverband 

"Online-Kurse bei fortgeschrittenen Übenden das regelmäßige Üben unterstützen". 



Welche Yoga-Kurse gibt es?

In unserem Kursverzeichnis findest Du diverse professionelle Yogakurse auf Deutsch und Englisch, u.a.:

  • Einen einführenden deutschen Hatha Yoga-Kurs bei Udemy, der besonderen Wert auf eine gesunde Körperhaltung legt (geleitet von einem Physiotherapeuten, mit bisher bereits 5.000 Teilnehmern).
  • Den oben erwähnten Yoga-Wochenendkurs, der als eine Art Mini-Retreat über 2,5 Tage konzipiert ist.
  • Einen Yogakurs bei Lecturio, der neben den wichtigsten Standard-Stellungen auch besondere Rückenyoga-Übungen enthält und zudem in die Meditation einführt.
  • Einen englischsprachigen Videokurs mit zusätzlichen spirituellen Elementen für Lernende mit entsprechenden Interessen, wie beispielsweise dem Einbezug der "7 Chakras".


Online ins Yoga-Studio

Neben den zeitlich klar definierten Online-Kursen mit einigen Stunden Kursdauer gibt es auch umfangreichere digitale Yogaangebote für langfristiges Lernen und Üben

In Online-Yoga-Studios können viele kurze Videolektionen verschiedener Lehrer im Abo-Modell unbegrenzt oft angesehen werden (Beispiele: http://www.yogaeasy.de, http://www.perfectyoga.de und http://www.yogamehome.org). Dabei sollte man jedoch  - wie bei jedem Abonnement - die langfristigen Zahlungsverpflichtungen genau prüfen.

Natürlich sind auch auf YouTube unzählige kostenlose Videotutorials zugänglich. Hier ist allerdings oft unklar, welche Qualifikation der jeweilige Lehrer hat. Die Qualität variiert daher stark.


Unser Fazit?

  • Unerfahrene Yoga-Anfänger sollten sich zunächst die grundlegenden Übungen von einem Lehrer vor Ort zeigen lassen. Geeignete Yoga-Studios gibt es in fast jeder Stadt.
  • Wer dann zu Hause weiter Yoga üben will, findet zahlreiche professionelle Online-Kurse zur Unterstützung und Motivation. Diese können auch zur Auffrischung bestimmter Übungen geeignet sein.
  • Und echte Yoga-Experten, die lieber zeitlich und örtlich flexibel trainieren, haben mit den Online-Studios eine digitale Alternative zu herkömmlichen Präsenzkursen.


Edukatico ist Dein Suchportal für Online-Kurse

Unser Verzeichnis enthält über 7.000 Online-Kurse aus 22 Fächern von mehr als 50 verschiedenen Anbietern. Alle Yoga-Kurse findest Du hier.

Mit unserem kostenlosen Kursmanager kannst Du Deine Online-Kurse über verschiedene Anbieter hinweg übersichtlich organisieren.

Wenn Du Dich fürs Online-Lernen interessierst, kannst Du unseren Newsletter hier bestellen. Und folge uns jetzt auf Facebook und Twitter!