Interessieren Dich Online-Kurse?

Edukatico wird Dich ab und zu über Neuigkeiten informieren. (Du kannst das jederzeit wieder beenden.)

Zivilrecht online lernen: das sind die bekanntesten Online-Kurse

Das Privatrecht bzw. Zivilrecht ist ein Kernbaustein des Jura-Studiums. Kann man die wichtigen Inhalte auch über Online-Kurse lernen? Wir stellen 2 umfassende Videokurse vor.

Zivilrecht online lernen: das sind die bekanntesten Online-Kurse
Foto: wokandpix/pixabay

Gesamtschuldnerausgleich, Unternehmerpfandrecht, Wissensvertreter und gutgläubiger Zweiterwerb? Diese Rechtsfiguren sind sehr beliebt in juristischen Klausuren und erfordern ein genaues Verständnis der jeweiligen Rechtsnormen und deren Zusammenspiel. 

Damit Dich die Professoren mit solchen Klausuren nicht mehr ärgern können und Dich aufs juristische Glatteis führen können, bieten Online-Kurse eine gute Vorbereitungsmöglichkeit

Welche Kurse gibt es?



Einordnung: "Zivilrecht"

Auf übergeordneter Ebene des Rechtssystems lassen sich öffentliches Recht (Verhältnis Staat / Bürger, inkl. Strafrecht) und Privatrecht (Beziehungen zwischen Individuen, Verträge) unterscheiden. 

Das Privatrecht wiederum enthält:

> das Allgemeine Privatrecht (auch Bürgerliches Recht; v.a. im BGB geregelt) mit

  • Allgemeinem Teil,
  • Schuldrecht,
  • Sachenrecht,
  • Familienrecht,
  • Erbrecht sowie

> das Sonderprivatrecht (z.B. Handelsrecht, Arbeitsrecht, Mietrecht).

Der Begriff "Zivilrecht" bezeichnet streng genommen zwar nur das Allgemeine Privatrecht, wird jedoch oft auch als Synonym für das gesamte Privatrecht verwendet. 

Jedenfalls ist das Zivilrecht ein wichtiger Teil des Jurastudiums und wird in der Ersten juristischen Prüfung (früher: Erstes Staatsexamen) geprüft.

Insbesondere in der akuten Prüfungsvorbereitung greifen Studenten gerne auf Online-Inhalte zurück. 


Vorlesungsaufzeichnung vs. Online-Kurs

Prinzipiell gibt es hierbei zwei Möglichkeiten des digitalen Lernens:

1. Online-Vorlesungen

Einige Universitäten zeichnen ihre Vorlesungen auf und stellen sie dann als Videovorlesungen zur Verfügung. Manchmal können diese Online-Vorlesungen auch von Studierenden anderer Hochschulen als ergänzende Ressource verwendet werden.

Beispiele: Die bekannte Videovorlesung zum Handelsrecht der Universität Bonn. Oder auch die Vortragsserie der Uni Bremen zum IT- und Medienrecht.

2. Professionelle Online-Kurse

Unabhängige Kursanbieter erstellen extra produzierte Online-Kurse im Bereich Jura. Diese enthalten Videolektionen und begleitendes Material (z.B. Lernkontrollfragen) und eignen sich besonders zur professionellen Wiederholung des Lernstoffs, ähnlich einem Repetitorium.

Nachfolgend stellen wir Dir zwei der bekanntesten Zivilrechts-Kurse vor.


Zwei umfassende Online-Kursserien über das gesamte Zivilrecht

Die beiden nachstehenden Online-Kurse "Lecturio Zivilrecht Repetitorium" und "Jura-Online Zivilrecht" gehören sicher zu den bekanntesten Kursserien im Bürgerlichen Recht. Sie umfassen beide jeweils fast den gesamten für das Examen relevanten Zivilrechts-Lernstoff

Beide Kurse setzen auf regelmäßige Selbstkontrolle und Prüfungsfragen. Die Inhalte stehen Dir online jederzeit zur Verfügung.


Kurs 1: Lecturio Zivilrecht Repetitorium 

(zum Kurs)

Der Dozent RA Mario Kraatz war als Rechtsanwalt in verschiedenen Großkanzleien tätig und ist seit Jahren als Repetitor aktiv. Er hat bereits mehr als 2.000 Studenten aufs Examen vorbereitet. 

In seinem Online-Kurs werden neben der reinen Vermittlung des für das Examen wichtigen Lernstoffes auch Klausurtaktik und Zeitmanagement geschult. Und auch die richtigen Schwerpunkte zu setzen, ist zum Erreichen einer guten Examensnote notwendig und bedarf einiger Übung und Erfahrung. 

Das bietet Dir der Kurs:

  • Eine Vielzahl von Lernvideos
  • Diskussion mit anderen Teilnehmern
  • Fragen im Forum an die Dozenten
  • Quizfragen zur Ermittlung des eigenen Wissens

Der Kurs wird dabei laut Lecturio immer aktualisiert, sodass mit Du mit der einmaligen Anmeldung auch im Bereich der sich ändernden Rechtsprechung immer über aktuelle Entwicklungen informiert bist. Ferner werden die Lerninhalte an geänderte Anforderungen angepasst.

Inhalt des Online-Kurses:

Der Kurs setzt konsequent auf die Examensvorbereitung. Aus diesem Grund werden das hierfür kaum relevante Erbrecht sowie das Familienrecht ausgeblendet. 

Stattdessen werden: 

  • die Zivilrechtsgebiete des BGB AT, 
  • das Schuldrecht AT, 
  • das Schuldrecht BT sowie 
  • das Sachenrecht 

besonders intensiv behandelt. 

Das BGB Allgemeiner Teil umfasst zahlreiche Videos zu Willenserklärungen, Irrtümern und zur Stellvertretung. Im Schuldrecht Allgemeiner Teil lernst Du alle relevanten Normen, die für sämtliche Verträge gelten, den Gesamtschuldnerausgleich, das vertragliche Schadenersatzrecht sowie alles über Abtretungen. Der besondere Teil des Schuldrechts befasst sich direkt mit den einzelnen Vertragstypen des Kauf-, Miet-, Dienst- und Werkvertragsrechts. Das von vielen Studenten ungeliebte Sachenrecht mit den Eigentums- und Besitzverhältnissen sowie den dinglichen Sicherungsrechten wird durch zahlreiche Schemata übersichtlich aufbereitet. Da in fast 1/3 der Examen ein Fall zum Hypotheken- oder Grundschuldrecht enthalten ist, liegt hier ein Schwerpunkt des Online-Kurses.

Rechtsanwalt Kraatz stellt Dir in den Videos die jeweiligen Besonderheiten und die wichtigsten Regelungen vor. Dank anschaulicher Beispielfälle bleiben Dir diese Fälle auch im Gedächtnis. Natürlich wird ein besonderes Augenmerk auf die Examensprobleme gelegt, damit Du diese in der Klausur sofort erkennst und zielführend löst. 



Intro-Video "Rechtsgeschäfte" von Lecturio


Kurs 2: Jura-Online Zivilrecht Lernkurs

(zum Kurs)

Das Jurastudium verlangt von Dir, neben den vielen Inhalten, vor allem ein Erlernen von Klausurtaktiken, Schwerpunktsetzung und einem grundlegenden Verständnis, wie die einzelnen Gesetze ineinander greifen. Diese Anforderungen treffen Dich sowohl während des gesamten Studiums als auch im 1. und 2. Examen. Hier setzt der Zivilrechtkurs von Jura-Online an und bietet Dir durch mehrere Repetitoren die Möglichkeit, das gesamte Zivilrecht zu verinnerlichen.

Das bietet Dir der Kurs:

  • Lernvideos von 5-10 Minuten Länge mit "Tafelbild"
  • ausdruckbare Beschreibungstexte für jede Einheit mit Definitionen
  • Prüfungsfragen
  • automatische Ermittlung des Lernstandes, Wiederholungsfragen

Der Aufbau ist damit dem klassischen Ablauf in einer Vorlesung ähnlich. Insgesamt umfasst der Kurs mehr als 350 Lerneinheiten in der oben beschriebenen Form. Für jedes Teilrechtsgebiet werden echte Klausurfälle zum Download angeboten, die allesamt über eine ausführliche Lösungsskizze verfügen und teilweise auch per Videovortrag gelöst werden.

Inhalt des Online-Kurses:

Der Kurs umfasst im Prinzip das gesamte Zivilrecht, auch das Familienrecht, das Erbrecht sowie weitere Nebenrechtsgebiete, die Du optional dazu buchen kannst. Für das 2. Examen ist auch das Zivilprozessrecht enthalten. Eine Buchung der Zusatzinhalte ist unter anderem dann sinnvoll, wenn Deine Schwerpunktprüfung im Wahlfach in einem dieser Bereiche stattfindet oder Du Dich bereits spezialisieren möchtest. Der Kurs ermöglicht Dir die maßgeschneiderte Auswahl Deines Lernpakets

Neben den Videovorträgen und der Lernstand-Ermittlung bietet Dir der Kurs einige weitere Features. Dir wird Zugriff auf ein umfangreiches Lexikon mit zivilrechtlichen Definitionen gewährt, sodass Du auch schwierige Rechtsbegriffe schnell nachschlagen und in der Klausur sicher definieren kannst. Wichtig ist der Bereich "Examensreport", in dem aktuelle Examensklausuren ausführlich besprochen und gelöst werden. Der "Urteilsticker" bietet Dir die Möglichkeit, über die klausurrelevante Rechtsprechung stets informiert zu sein. Dies ermöglicht Dir, den Prüfer mit konkreten Urteilen in der Klausur positiv zu stimmen. 

Zivilrecht online lernen: das sind die bekanntesten Online-Kurse
Screenshot: jura-online

Fazit

Wenn Du keine geeignete kostenlose Vorlesungsaufzeichnung für Dein Lerngebiet findest, kann ein Online-Kurs im Zivilrecht eine gute Lernmöglichkeit für Dich sein.

Die hier vorgestellten Online-Kurse sind beide bekannt für den Lernbereich Zivilrecht. Die beiden Anbieter ermöglichen auch ein kostenloses Testen einzelner Lernvideos – damit Du Dir vor dem Start noch ein genaueres Bild machen kannst. Ob Du zum besseren Lernen lieber den Dozenten mit seiner Präsentation siehst oder die Mitschrift auf einer "Tafel", ist letztlich individuelle Geschmackssache.


Edukatico ist Dein Suchportal für Online-Kurse

Verschiedene Jura-Videokurse und tausende weitere Online-Kurse von verschiedenen Anbietern aus 22 Fachgebieten findest Du in unserem Verzeichnis (Online-Vorlesungen, MOOCs und andere Videokurse). 

Unseren Newsletter kannst Du hier bestellen. Und folge uns auch auf Facebook oder Twitter!