Interessieren Dich Online-Kurse?

Edukatico wird Dich ab und zu über Neuigkeiten informieren. (Du kannst das jederzeit wieder beenden.)

Transparenzhinweis: Einige Kursanbieter unterstützen den Betrieb unseres Suchportals durch Kursbuchungs-Provisionen.

Blockchain-Technologie lernen: Übersicht der besten Online-Kurse

Wir stellen Dir 20 Videokurse vor, mit denen Du schnell zum Blockchain-Experten wirst. Für Business-Anwender und Programmierer!

Blockchain-Technologie lernen: Übersicht der besten Online-Kurse
Bild: billionphotos/shutterstock

Blockchain ist eine der spannendsten neuen Technologien, die mit der Digitalisierung möglich werden. Allenfalls die Künstliche Intelligenz hat ein ähnlich hohes Disruptionspotenzial.

Manche Experten denken sogar, dass die Blockchain das gesamte Internet revolutionieren wird.

Worum geht es dabei? Und wie kannst Du selbst mehr über die Blockchain lernen?


(Hier direkt zu allen Online-Kursen über Blockchain und Bitcoin springen.)



Was ist die "Blockchain"?

Die Blockchain-Technologie ist vor allem deshalb bekannt, weil die digitale Währung "Bitcoin" darauf basiert.

Aber was bedeutet "Blockchain" genau?

  • Die Blockchain-Technologie ermöglicht ein dezentrales Buchführungssystem. Das klingt zwar wenig spannend, führt aber zu interessanten Anwendungsfällen. 
  • Oft geht es darum, dass eine zentrale Autorität durch ein dezentrales Blockchain-System ersetzt werden kann. Und das bei gleicher Verlässlichkeit und zu niedrigeren Kosten!
  • Statt einer Bank, die den Geldverkehr "überwacht", gibt es etwa die dezentrale Bitcoin, die keine höhere Instanz braucht und trotzdem fälschungssicher funktioniert.
  • Weitere Beispiel-Anwendungen sind Immobilien-Grundbücher und andere zentrale Register für Vermögenswerte oder Dokumente.

Während Bitcoin als "Kryptowährung" (Payment Tokens) bereits sehr bekannt ist, stehen die meisten anderen Blockchain-Anwendungsfälle noch ganz am Anfang (etwa Utility Tokens und Asset Tokens).

Grund genug, mehr über die dahinterliegende Technologie zu lernen! 



Erste Einführungskurse und YouTube-Tutorials 

Wer als Anfänger einen ersten Überblick zum Thema Blockchain sucht, schafft mit etwas Konzentration in ca. 20 Minuten den Einstieg mit dieser YouTube-Lektion auf Deutsch (ab ca. Minute 1:30):


Und speziell zur technologischen Komponente der Blockchain (z.B. Hash-Werte), gibt diese Animation ein anschauliches Beispiel.

Mehr als ein Anfang können YouTube-Videos dabei natürlich nicht sein. Verschiedene Online-Kurse ermöglichen daher eine umfassendere Weiterbildung.

Zum Beispiel gibt es folgende Anfängerkurse:

  • Im bekannten Online-Kurs Blockchain and Bitcoin Fundamentals bekommen Teilnehmer ein breit angelegtes Grundlagenwissen. Der Kurs bei Udemy hatte bereits über 30.000 Teilnehmer. Vorkenntnisse sind dabei nicht erforderlich.
  • Ebenfalls für Anfänger gedacht ist der Full Cryptocurrency Course eines jungen schwedischen Dozenten. Im ersten Kursteil wird Schritt für Schritt zunächst die Basistechnologie für Einsteiger erklärt. Hier lernt man die Grundlagen zu Public und Private Keys, zum Mining von Bitcoins und anderen wichtigen Konzepten. Danach geht es dann konkreter um den Kauf und Handel mit den Tokens.
  • Auf Deutsch verfügbar ist ein Blockchain-Grundkurs des openHPI. Hier werden Technologie und Anwendungsfälle für Anfänger erläutert.
  • Wer sich als Programmierer oder Entwickler neu mit der Blockchain beschäftigen will, kann das recht ausführlich mit dem Einstiegskurs von IBM bei Coursera tun. Im Audit-Modus kann dabei sogar kostenlos gelernt werden.
  • Die Blockchain Group der University of California, Berkeley ermöglicht den Zugang zu ihren Blockchain-Videovorlesungen als MOOC-Serie bei edX (die Einzelkurse können kostenlos belegt werden).


Blockchain im Business-Kontext und Smart Contracts

  • Der New Technologies-Kurs der Rutgers Business School untersucht verschiedene Tech-Trends und deren Auswirkungen im Geschäftsumfeld. In Woche 5 werden die Blockchain und ihre Möglichkeiten diskutiert. (Das entsprechende Modul kann auch separat angesehen werden.)
  • Einen kurzen Rundum-Überblick auf Deutsch gibt auch der Blockchain für Business-Kurs bei Udemy. Hier ist auch ein erster Einstieg in Smart Contracts, Ethereum und Initial Coin Offerings (ICOs) enthalten.
  • Die Open Source-Blockchain-Plattform Hyperledger steht im Mittelpunkt eines Kurses bei edX. Hyperledger soll vor allem die Anwendung der Blockchain in Unternehmen und Konzernen vereinfachen.
  • Die Programmierung von Smart Contracts mit Ethereum und der Programmiersprache Solidity erläutert dieser Kurs (für Entwickler mit Vorkenntnissen). Ein weiterer Kurs konzentriert sich voll auf die Entwicklung von DAPPs (Decentralized Apps) für Ethereum.
  • Auch der spezialisierte Anbieter "Blockchain Training Alliance" bietet Einführungskurse für Business Professionals an (zum Beispiel diesen). Hier werden die Präsenzkurse teils auch als Live-Online-Seminar (über WebEx) angeboten.


Bitcoin (und andere Kryptowährungen)

  • Eine deutschsprachige Einführung in Bitcoin als bisher wichtigste Blockchain-Anwendung enthält der Bitcoin-Grundkurs bei LinkedIn Learning. (Hinweis: Für die meisten Nutzer steht ein kostenloser Probemonat zur Verfügung.)
  • Für Nutzer ohne Vorkenntnisse, die gerne selbst in Bitcoin investieren wollen, ist auch ein weiterer deutschsprachiger Kurs bei Udemy gedacht. Hier wird der Weg zur ersten eigenen Bitcoin Schritt für Schritt erklärt.
  • Speziell für Programmierer gedacht ist der Bitcoin-Technologie-Kurs der Princeton University. Der Kurs zählte zeitweise zu den Top 10 der beliebtesten MOOCs bei Coursera.
  • Ausführliche Anleitungen zur Investition in verschiedene Kryptowährungen enthält der Cryptocurrency Investment Course bei Udemy. Hier werden auch die Wallets als Geldbörse für Bitcoin sowie der Kauf und Handel von Kryptowährungen genau erklärt.

Blockchain-Technologie lernen: Übersicht der besten Online-Kurse
Bild: tumisu/pixabay

Weitere Blockchain-Anwendungen

  • Der deutsche Kursanbieter University4Industry bietet zusammen mit der Fraunhofer Academy einen (bezahlten) Kompaktkurs zu Blockchainanwendungen in der Industrie an.
  • Auch im Energiesektor werden von der Blockchain disruptive Anwendungsfälle erwartet. Ein Online-Kurs bei FutureLearn diskutiert die Zusammenhänge im Detail.
  • Im Bereich Recht und Jura spielt die Blockchain ebenfalls eine Rolle. Insbesondere für Smart Contracts werden hier kreative Einsatzmöglichkeiten diskutiert. Eine Videovorlesung der LMU München enthält mehrere relevante Lektionen dazu (Flash Player muss aktiviert sein).


Ein ganzes Blockchain-Studium online?

  • Die University of Nicosia (Zypern) bietet einen kompletten "Master of Science in Digital Currency" an. Der Masterstudiengang kann innerhalb von 18 Monaten online absolviert werden. Das Kryptowährungs-Studium kann je nach eigenem Vorwissen und Interessen entweder Informatik-orientiert oder stärker auf Wirtschaftsthemen hin strukturiert werden. Interessant dabei: Der erste Kurs dieses Programms wird zum Kennenlernen auch als kostenloser MOOC (massive open online course) angeboten.
  • Auch die Oxford University hat eine Kursserie zur Blockchain erstellt. Dies ist zwar kein akademischer Studiengang, soll aber innerhalb von 6 Wochen eine konzentrierte Blockchain-Ausbildung ermöglichen. Zum Abschluss ist ein entsprechendes Teilnahmezertifikat erhältlich.
  • Von Udacity gibt es ein Nanodegree-Programm zum Blockchain Developer (Grundkenntnisse in der Programmierung werden vorausgesetzt).
  • Die State University of New York bietet ebenfalls eine ausführliche Blockchain-Kursserie (Specialization) über die Coursera-Plattform an.


Noch mehr Lern-Ressourcen

Auch über die genannten Online-Kurse hinaus gibt es natürlich zahlreiche Quellen für Lerner, die sich weiter in die Details einarbeiten wollen. 

Interessante Ressourcen sind zum Beispiel diese:

  • Eine anschaulich gestaltete Übersichtsgrafik des Zusammenhangs zwischen Blockchain und Kryptowährungen (PwC);
  • Ein bekanntes Lehrbuch der Universität Princeton zu Bitcoin und Blockchain (kostenlos);
  • Ein deutschsprachiges Einführungsbuch zur begleitenden Lektüre, das auch für Anfänger ohne Vorkenntnisse verständlich ist (rund 70 Seiten);
  • Die Blockchain-Website des MIT-Professors Christian Catalini. Hier finden sich diverse wissenschaftliche Artikel und weiterführende Beiträge für Experten;
  • Und natürlich das Original-Whitepaper des Bitcoin-Erfinders Satoshi Nakamoto aus 2008, das überhaupt erst den Anstoß zur Entwicklung dieser neuen Technologie gab.


Eine Zertifizierung im Bereich Kryptowährungen ist übrigens von der Branchenorganisation Crypto Currency Certification Consortium möglich (hier). Den Lernpfad zur Zertifizierung muss man sich allerdings selbst erarbeiten.


Edukatico ist Dein Suchportal für Online-Kurse

Unser Verzeichnis enthält über 8.000 Online-Kurse von mehr als 50 verschiedenen Anbietern, unter anderem in den Bereichen Informatik und Wirtschaft.

Auch zu anderen Technologietrends wie Künstliche Intelligenz oder Virtual Reality wirst Du bei uns fündig.

Mit unserem kostenlosen Kursmanager kannst Du Deine Online-Kurse verschiedener Anbieter übersichtlich organisieren.

Wenn Du Dich fürs Online-Lernen interessierst, kannst Du unseren Newsletter hier bestellenUnd folge uns jetzt auf Facebook und Twitter!