Interessieren Dich Online-Kurse?

Edukatico wird Dich ab und zu über Neuigkeiten informieren. (Du kannst das jederzeit wieder beenden.)

Transparenzhinweis: Einige Kursanbieter unterstützen den Betrieb unseres Suchportals durch Kursbuchungs-Provisionen.

Blockchain-Kurse aus Berkeley: Auf dem Campus getestet, jetzt online verfügbar

Die beiden neuen Kurse bei edX werden von Experten des Blockchain-Teams der Universität Berkeley geleitet. Erfahre mehr über die Kurse in unserem Interview mit den Dozenten!

Blockchain-Kurse aus Berkeley: Auf dem Campus getestet, jetzt online verfügbar
Bild: Blockchain at Berkeley

Die University of California, Berkeley betreibt das Blockchain at Berkeley-Programm bereits seit einigen Jahren als studentische Organisation.

Das Programm wurde gestartet, um eine Blockchain-Ausbildung sowie Forschung und Beratung für Studenten und Unternehmen zu ermöglichen.

Aufgrund der Beliebtheit ihrer Lehrmaterialien bietet das Berkeley Blockchain-Team nun zwei neue Online-Kurse auf der edX-Kursplattform an, die auf den bereits im Campusbetrieb bewährten Inhalten basieren.

Die neuen Kurse richten sich an Anfänger, die die Blockchain-Grundlagen erlernen möchten. Die Unterrichtssprache ist Englisch; die einzelnen Kurse können kostenlos besucht werden.

Wir haben die beiden Dozenten Rustie Lin und Gloria Wang vom Berkeley Blockchain Team interviewt.


"Das Kursmaterial wurde auf dem Campus getestet"

Edukatico: Gloria und Rustie, wie unterscheiden sich Eure Kurse von anderen Möglichkeiten, über die Blockchain zu lernen?

Berkeley Blockchain Team: Für ein Verständnis der Blockchain braucht man umfassendes Wissen aus verschiedenen Bereichen.

Wir sorgen daher dafür, dass die Studierenden Wissen aus allen Disziplinen erhalten, die für ein ganzheitliches Verständnis der Blockchain notwendig sind.

Das Ziel der Kurse ist es, dieses recht komplizierte Thema so einfach wie möglich zu präsentieren, so dass es für jeden zugänglich ist, unabhängig vom jeweiligen Vorwissen. Wir bauen das Grundverständnis der Lernenden von A-Z auf.

Für den Kurs haben wir zusätzlich zu den ausführlichen Vorlesungen eine virtuelle Unterrichtsumgebung erschaffen, mit Online-Diskussionen, Sprechstunden, Quizzes und ergänzendem Lesematerial.

Blockchain at Berkeley wurde auf dem Campus in Vorlesungen, bei Vorträgen und auch im internationalen Rahmen getestet. Unser Kursmaterial und Design wurde dann von freiwilligen Studenten und Dozenten weiter verfeinert. Wir sind daher zuversichtlich, dass dieser Kurs der beste Weg ist, Blockchain von Grund auf zu verstehen.


"Unsere Kurse sind für jeden einfach zu verstehen"

Edukatico: Wer kann an Eurem Kurs teilnehmen? Müssen die Teilnehmer zum Beispiel Programmierkenntnisse haben?

Berkeley Blockchain Team: Dieser Kurs ist für jedermann gedacht. Wir setzen kein technisches Hintergrundwissen voraus. Die Konzepte sind in einer Sprache erstellt, die für jeden einfach verständlich ist.

Ein solides Verständnis der Blockchain-Grundlagen ist der erste Schritt, um sich weiter in den Blockchain-Bereich zu vertiefen. Wir bringen unseren Teilnehmern bei, wie man in diesem neuen Blockchain-Paradigma denkt. Wir ermutigen unsere Studenten dann, dieses Wissen in ihre Berufe und Tätigkeiten zu übertragen – egal, ob in technischen oder nicht-technischen Bereichen.

Lerner, die speziell an der Blockchain-Softwareentwicklung interessiert sind, können sich auch den separaten "Blockchain for Developers"-Kurs ansehen, der allerdings derzeit nur direkt an der UC Berkeley angeboten wird (auch als Videoaufzeichnungen). Er soll aber bald auch auf edX erscheinen.


Intro-Video zu den Berkeley Blockchain MOOCs


Edukatico: Die beiden Kurse sind Teil eines edX Professional Certificate Programms. Können Online-Lernende auch nur einen der Kurse belegen? Und was wäre der zusätzliche Vorteil einer Teilnahme am gesamten Programm?

Berkeley Blockchain Team: Ja. Die Teilnehmer können einen oder beide Kurse kostenlos belegen.

Lerner können sich aber auch für ein bezahltes, verifiziertes Zertifikat entscheiden, das sie nach erfolgreichem Abschluss erhalten.

Unsere beiden Kurse wurden in gegenseitiger Abstimmung konzipiert, wobei der eine Voraussetzung für den anderen ist. Der erste Kurs ist eine Einführung in die Blockchain aus der historischen und technischen Perspektive seiner ersten Anwendung: Bitcoin. Die Lerner verstehen die Schlüsselinnovationen der Bitcoin, und wie sie die Blockchain verwenden und spätere Blockchain-Anwendungen inspiriert haben. Sie lernen auch, dass die Grundlagen der Bitcoin leicht auf andere Blockchain-Anwendungen übertragbar sind.

Der erste Kurs endet mit einer Einführung in Ethereum und Anmerkungen zu Blockchain-Anwendungsfällen: Wir untersuchen dabei die einzelnen innovativen Eigenschaften der Blockchain, die in guten Blockchain-Anwendungsszenarien vorkommen sollten.

Unser zweiter Kurs geht zuerst einen Schritt zurück und beginnt mit einer Übersicht über die traditionelle Literatur über verteilte Systeme und behandelt auch alternative Konsensmechanismen (zum Proof of Work). Wir unterrichten auch Themen wie Anonymität, Skalierbarkeit, Enterprise Blockchain und Kryptoökonomie, die alle auf das im ersten Kurs gelehrte Wissen zurückgreifen.

Wir empfehlen, die beiden Online-Kurse in chronologischer Reihenfolge zu besuchen. 


"Bereits mehr als 10.000 Teilnehmer aus aller Welt"

Edukatico: Wie können Lernende vom Blockchain-Wissen profitieren? Was sind die wichtigsten Anwendungen oder Jobs, auf die sie sich mit diesen Kursen vorbereiten können?

Berkeley Blockchain Team: Eine Blockchain-Ausbildung gibt Lernenden eine völlig neue gedankliche Herangehensweise mit auf den Weg. Das zwingt die Teilnehmer dazu, ein neues Modell anzuerkennen, nach dem Individuen interagieren, handeln und sich austauschen können. Dadurch werden die Lernenden letztlich auch gezwungen, bestehende Systeme zu hinterfragen und die Stärken und Schwächen des jeweiligen Systemdesigns zu analysieren.

Einige Statistiken dazu von unserer edX-Seite:

  • Blockchain-Jobs wachsen auf dem aktuellen Arbeitsmarkt am zweitschnellsten, mit derzeit 14 offenen Stellen für jeden Blockchain-Entwickler.
  • Die Nachfrage nach Blockchain-Experten ist extrem hoch, und das Kapital zur Unterstützung steht bereit. Mehr als 3,7 Milliarden US-Dollar wurden allein in den USA bereits durch ICOs eingesammelt.
  • Das Fintech-Symposium der DTCC hat kürzlich auf den Mangel an verfügbaren Experten für Blockchain-Tätigkeiten hingewiesen. Blockchain-Jobs sollen daher ausgebaut und den Menschen geholfen werden, die notwendigen Fähigkeiten zu entwickeln, um diese Jobs zu besetzen.
  • Laut Forbes beträgt das durchschnittliche Gehalt eines Blockchain-Entwicklers im Silicon Valley 158.000 US-Dollar. Programmierer mit Erfahrung in Solidity (eine Programmiersprache für die Erstellung intelligenter Verträge) werden stark nachgefragt.

Egal, ob die Lerner ihr Wissen nutzen, um Blockchain-Entwicklungskarrieren zu verfolgen, oder ob sie nicht-technische Tätigkeiten anstreben: Ein grundlegendes Verständnis der Technologie ist immer nötig, um sich sinnvoll einbringen zu können.

Und genau das ist es, was man in unserem Online-Kurs lernen kann. Über 10.000 Teilnehmer aus aller Welt sind bereits dabei, und es werden laufend mehr.

Blockchain-Kurse aus Berkeley: Auf dem Campus getestet, jetzt online verfügbar
Bild: geralt/pixabay

"Die Mission, Blockchain in die Welt zu bringen"

Edukatico: Was ist Eure persönliche Motivation, diese Online-Kurse anzubieten?

Gloria: Ich bin ein Dozentin für die erste Hälfte der Kurse. Meine Hauptmotivation ist es, etwas zurück zu geben. Einen großen Teil meines Blockchain-Wissens habe ich von anderen erhalten. Diese Menschen haben viel Zeit damit verbracht, mir zu helfen, dahin zu kommen, wo ich heute bin. Ich möchte jetzt ihre Hilfe weitergeben, indem ich anderen Leuten den Zugang zu einer Blockchain-Ausbildung ermögliche.

Da die Blockchain-Industrie noch sehr jung ist, gibt es nur wenige formelle Bildungsmaterialien für die breite Öffentlichkeit. Ich denke mir, dass das Online-Kursformat am effektivsten darin sein wird, verschiedene Themen zu bündeln und der Welt zu präsentieren.

Rustie: Ich bin der Teamleiter des Blockchain at Berkeley edX-Teams und Dozent für beide Online-Kurse. Die Notwendigkeit einer umfassenden Ausbildung für den Blockchain-Bereich erkannten wir sehr früh. Blockchain at Berkeley hat daher eine Campus-Version dieses Kurses unterrichtet, der übrigens weltweit der erste und einzige von einer Universität akkreditierte Grundlagenkurs über die Blockchain war.

Mit jedem weiteren Durchgang stiegen unsere Teilnehmerzahlen. Aber wir waren aufgrund zeitlicher Beschränkungen und der Hörsaalgröße limitiert in dem, was wir anbieten konnten. Wir haben unsere Vorträge zwar aufgenommen und auf YouTube gepostet, aber das echte Kurserlebnis war nur für Berkeley-Studenten wirklich möglich.

Um das weiter zu skalieren, haben wir die bestehende Beziehung unserer Universität zu edX genützt, einer Online-Kursplattform. Von dort planten wir die nächste Stufe unseres Kurses: offen, kostenlos und zugänglich für Tausende von selbstmotivierten Online-Lernenden.

Die Mission von Blockchain at Berkeley bestand schon immer darin, Blockchain in die Welt zu bringen. Meines Erachtens ist die Arbeit meines Teams, unser Material jetzt global bereitzustellen, nur der logische nächste Schritt bei der Verwirklichung dieses Ziels. Ich bin sehr stolz auf das, was mein Team erreicht hat, und ich hoffe, dass jeder Lerner die Inhalte nützlich findet, die wir geschaffen haben.


Edukatico: Vielen Dank für diese Informationen und viel Erfolg für Eure Blockchain-Kurse!

[Das Interview wurde zur besseren Lesbarkeit redigiert.]


Die neuen Blockchain MOOCs (massive open online courses) sind hier zugänglich. Melde Dich für das Professional Certificate Program an, um nach Abschluss ein Zertifikat zu erhalten. Oder wähle die einzelnen Kurse aus, um kostenlos zu lernen.


Edukatico ist Dein Suchportal für Online-Kurse

Unser Kursverzeichnis enthält mehr als 8.000 videobasierte Online-Kurse aus 22 Fächern, unter anderem auch über Blockchain und Bitcoin

Mit unserem Kursmanager kannst Du Deine Online-Kurse verschiedener Anbieter übersichtlich organisieren. Wenn Du Dich fürs Online-Lernen interessierst, kannst Du unseren Newsletter hier bestellen. Und folge uns jetzt auf Facebook oder Twitter!


02.07.2018