Interessieren Dich Online-Kurse?

Edukatico wird Dich ab und zu über Neuigkeiten informieren. (Du kannst das jederzeit wieder beenden.)

Transparenzhinweis: Einige Kursanbieter unterstützen den Betrieb unseres Suchportals durch Kursbuchungs-Provisionen.

Hunderttausende lernen bei ihm "Competitive Strategy": Interview mit dem MOOC-Professor Tobias Kretschmer

Wettbewerb zwischen Unternehmen mittels Spieltheorie zu analysieren - im beliebten Online-Kurs der Universität München haben dies bereits 500.000 Teilnehmer gelernt.

Hunderttausende lernen bei ihm "Competitive Strategy": Interview mit dem MOOC-Professor Tobias Kretschmer
Foto: stevepb/pixabay

Wie reagiert mein Konkurrent, wenn ich die Preise senke? Was ist die beste Antwort auf den Markteintritt des ausländischen Wettbewerbers?

In Wettbewerbssituationen beeinflussen sich die Handlungen von Unternehmen gegenseitig

Im kostenlosen MOOC (massive open online course) über "Competitive Strategy" der Ludwig-Maximilians-Universität München werden diese Themen spieltheoretisch analysiert. Der MOOC ist natürlich auch in unserem Verzeichnis gelistet (neben hunderten anderen Online-Kursen zu Wirtschaftsthemen).


In 6 Wochen zum Wettbewerbs-Profi

Der bekannte Videokurs zur kompetitiven Unternehmensstrategie läuft jetzt erneut bei der MOOC-Plattform Coursera

Über 6 Wochen haben Teilnehmer die Chance, direkt bei einem der erfahrensten Experten für Wettbewerbsstrategien zu lernen – kostenlos und zudem zeitlich und örtlich flexibel übers Internet.

Der MOOC behandelt dabei u.a. folgende Themen:

  • Einführung in die Spieltheorie (z.B. Nash Equilibrium, Prisoners´ Dilemma)
  • Kooperation von Firmen im Markt
  • Komplementäre Produkte, Partnerschaften
  • Markteintritt
  • F&E und Strategie
  • Preisstrategie

Der Online-Kurs wird auf Englisch abgehalten, englische Untertitel (sowie ein begleitendes Textskript) sind verfügbar. 

Der auf diesen Kurs aufbauende MOOC "Advanced Competitive Strategy" (ebenfalls verfügbar bei Coursera) vertieft dann weitere Aspekte im Detail.


Mehr MOOCs von deutschen Unis?

Der MOOC-Professor Tobias Kretschmer zählt beim aktuellen Kursdurchlauf immerhin 200.000 Lernende weltweit zu seinen Teilnehmern (davon fast 70.000 aus Asien) und sieht die zukünftige Entwicklung von MOOCs in Deutschland optimistisch:

"Ein vermehrtes MOOC-Angebot deutscher Universitäten halte ich definitiv für realistisch."    

(Prof. Kretschmer über die Zukunft der Hochschul-MOOCs)


Wir sprachen mit dem Online-Experten über seine eigenen MOOC-Erfahrungen.


Edukatico: Herr Prof. Kretschmer, Sie lehren und forschen im Bereich "Kompetitive Strategie" an der LMU München. Gleichzeitig unterrichten Sie den weltweit führenden Online-Kurs (MOOC) in diesem Bereich über die MOOC-Plattform Coursera. 

Wo sehen Sie die Entwicklung von MOOCs im Jahr 2016 aus Sicht der Hochschulen? Sehen Sie zunehmende MOOC-Angebote deutscher Universitäten als realistisch an?

Prof. Kretschmer: Aus Sicht der Hochschulen gibt es zunehmend Interesse, MOOCs anzubieten, vor allem seit den Erfolgen einiger an deutschen Hochschulen produzierten MOOCs. 

In den letzten Jahren wurden wertvolle Erfahrungen in der Produktion von Online-Kursen gesammelt. Ein vermehrtes MOOC-Angebot deutscher Universitäten halte ich definitiv für realistisch.    


Edukatico: Ihre MOOCs über "Competitive Strategy" bzw. "Advanced Competitive Strategy" bei Coursera hatten bereits viele Tausend Teilnehmer weltweit mit überwiegend sehr positivem Feedback der Lernenden. Welche Erfahrung haben Sie konkret als MOOC-Dozent bisher gemacht? Was hat Sie evtl. (positiv oder negativ) überrascht?

Prof. Kretschmer: Einen MOOC zu unterrichten ist eine spannende und sehr lohnende Erfahrung, bei der ich oft positiv überrascht wurde. Im Moment gibt es in unserem ersten Kurs "Competitive Strategy" mehr als 200 000 aktive Lerner und schon mehr als 500 000 Teilnehmer haben den Kurs besucht. Das freut mich natürlich sehr, so viele Lerner aus der ganzen Welt für das Thema begeistern zu können. 

So vielen Interessierten Zugang zu Wissen geben zu können, ist eine tolle Erfahrung. 33% unserer Lerner kommen aus Asien, 29% aus Europa, 22% aus Nordamerika und der Rest aus den übrigen Kontinenten. 

Sehr positiv überrascht mich auch immer das Engagement unserer Lerner im Kurs. Viele beteiligen sich an den angebotenen Onlineforen.

Hunderttausende lernen bei ihm "Competitive Strategy": Interview mit dem MOOC-Professor Tobias Kretschmer
Foto: screenshot/coursera

Edukatico: Was würden Sie Hochschulen für die Zusammenarbeit mit MOOC-Plattformen (wie z.B. Coursera) empfehlen? Welche Vorteile kann es z.B. für die Hochschule haben, Online-Kurse über so eine Plattform anzubieten?

Prof. Kretschmer: Mit einer MOOC-Plattform zusammenzuarbeiten hat viele Vorteile. Plattformen haben die IT-Expertise und -Erfahrung, die man braucht bei der Umsetzung und arbeiten kontinuierlich an einer Verbesserung der technischen Umsetzung der Plattform. 

MOOC-Plattformen machen auch Marketing für ihre Kurse, was es ermöglicht, viele internationale Lerner zu gewinnen. Unser Kurs wird zum Beispiel zusammen mit Kursen der Stanford University oder Yale den Lernern vorgeschlagen. 


Edukatico: Inwieweit spielen Ihre MOOCs auch eine Rolle im Präsenzunterricht an der LMU? Wie beurteilen Sie "Blended Learning"-Konzepte (z.B. Inhaltsvermittlung online, weiterführende Diskussion in der Vorlesung)?

Prof. Kretschmer: Die von mir unterrichteten MOOCs nutze ich in meinem Präsenzunterricht insofern, als sie Studenten ermöglichen, einige Vorlesungsinhalte nochmal zu wiederholen. Die Quizzes der Kurse können die Studenten nutzen, um zu testen, ob sie die jeweiligen Inhalte verstanden haben. 

„Blended Learning“-Konzepte machen meiner Meinung nach dann Sinn, wenn sie so eingesetzt werden, dass sowohl die Vorteile der Online-Vermittlung, als auch die Vorteile des Präsenzunterrichts genutzt werden. Beides hat Stärken und Schwächen.


Edukatico: Vielen Dank für dieses Gespräch und viel Erfolg für den MOOC! 


Zur Person

Tobias Kretschmer ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er studierte an der Universität St. Gallen (Schweiz) und promovierte an der London Business School (Großbritannien). Seine Forschungsinteressen liegen u.a. im Bereich Wettbewerbsstrategie und Industrieökonomik. Mit seinen Online-Kursen bei Coursera ist er einer der führenden MOOC-Dozenten aus Deutschland.


Edukatico ist Dein E-Learning - Portal

Den MOOC zur Competitive Strategy und tausende weitere Online-Kurse aus 22 Fachgebieten findest Du im Edukatico-Verzeichnis. 

Wichtige Praxistipps zum Lernen mit MOOCs gibt es in diesem Beitrag.

Unseren Newsletter kannst Du hier bestellen. Und folge uns auf Facebook oder Twitter!

04.11.2016